Der Leib Christi

                     Amen

 

Jedes Kind, das die 2. Klasse Volksschule besucht (oder älter ist), ist zur Erstkommunionvorbereitung herzlichst eingeladen!

Das betrifft alle Kinder  die in unserem Pfarrgebiet wohnen: an sie ergeht Ende August ein Einladungsbrief. Ebenso sind alle Kinder eingeladen die in die Breitenleer Volksschule gehen, aber nicht innerhalb des Pfarrgebietes Breitenlee wohnen. Die Eltern dieser Kinder müssen sich in der Schule oder am besten gleich bei uns in der Pfarre melden, damit wir auch ihren Kindern einen Einadungsbrief zukommen lassen können.

Anmeldung und Erkundigung: im Pfarrbüro

 

1. Elternabend: Do. 27. September 2018 um 19 h (Pfarrsaal Breitenlee)

 

Fest der Erstkommunion:

Samstag, 25. Mai 2019, Beginn 9:45 Uhr

Sonntag, 26. Mai 2019, Beginn 9:45 Uhr

Treffpunkt an beiden Tagen um 9:15 Uhr im Pfarrheim

Taufkerze mit Tropfschutz nicht vergessen!

Taufkleider und Kerze werden in der Pfarre angezogen!

 

Segensandacht für alle Erstkommunionkinder:

Sonntag, 26. Mai um 18 Uhr

Bitte bringt eure Geschenke zum Segnen mit!

 

Vorbereitung:

Die Kurseinheiten setzen sich aus verschiedenen Elementen zusammen: Monatliche, gemeinsame Kindermessen für die ganze Familie, 14-tägige Treffen ab Oktober in kleineren Gruppen, in denen die Inhalte des Kommunionkurses auf spielerisch-kreative Weise vermittelt werden.

Aus dem Inhalt des Kommunionkurses:
Kirchenjahr und Festzeiten mitfeiern
Gemeinschaft erleben
Taufe/ Tauferneuerung
Die Bibelgeschichten besser kennen lernen
Versöhnung und Vergebung/ das Sakrament der Versöhnung (Beichte)
Die hl. Messe feiern/ das Sakrament der Eucharistie

Jesus lebendig erfahren

Dies wirft gleich eine bedeutende Frage auf, die wir uns immer wieder stellen sollten:

Wie kann ich Jesus lebendig erfahren?

Das Wunder ist nach außen nicht sichtbar, aber real. Christus ist im Brot wirklich, nicht nur symbolisch gegenwärtig. Wenn Gott diesen großen Schritt tut, können wir dann auch unser Herz und unsere Seele öffnen, um dieses Wunder anzunehmen?

 

Die Erstkommunion ist für uns ein Anlass, unseren Glauben zu erneuern - die Kinder sind uns dabei ein Vorbild. So banal es klingt, aber man braucht keinen Schulabschluss oder die Volljährigkeit, um Gottes Gegenwart wahrzunehmen. Das Einzige, was nötig ist, das ist unsere persönliche Offenheit, Ihn, Jesus und somit auch unseren Vater im Himmel anzunehmen.

 

 

 

Ihre Mitarbeit ist gefragt:

Das Fest der Erstkommunion ist auch ein Fest der ganzen Pfarrgemeinde. Die Vorbereitung kann nicht von wenigen alleine getragen werden, daher zählen wir auf gute Zusammenarbeit und Ihre Mithilfe.

Kinder die noch nicht getauft sind:

Kinder, die noch nicht getauft sind, können ebenfalls teilnehmen, wenn sie im Rahmen der Vorbereitung auf die erste Kommunion das Sakrament der Taufe empfangen. Melden Sie sich dazu bitte im Pfarrbüro.

Nach der Erstkokmmunion:
Nach der Erstkommunion können die Kinder in unsere Ministrantengruppe aufgenommen werden.

 

Wir freuen uns auf eine bunte lebendige Gemeinschaft mit Ihren Kindern!

 

 

Download
zum Herunterladen
Einladungsbrief EK Vorbereitung 2018_19.
Adobe Acrobat Dokument 137.7 KB

Rückblick Erstkommunion 2018

Erstkommunion Samstag, 5. Mai 2018


Erstkommunion Sonntag, 6. Mai 2018

Am Samstag, 5. Mai haben 18 Kinder,
am Samstag, 6. Mai haben 21 Kinder
zum ersten Mal das Sakrament der Eucharistie, den „Leib Christi“

in der Gestalt des Brotes empfangen!

 

Damit sind sie Teil der „Communio“, der Tischgemeinschaft.
Die Eucharistie gehört - zusammen mit Taufe und Firmung -
zu den Sakramenten der Aufnahme in die Kirche.


Rückblick Erstkommunion Do.25 Mai 2017 - Christi Himmelfahrt

Rückblick Erstkommunion So.28.Mai 2017

Voller Aufregung, Spannung und Vorfreude fieberten 45 Erstkommunionskinder ihrem großen Tag entgegen. Dem Tag, auf den sie seit Oktober 2016 intensiv vorbereitet wurden. In ihren festlichen Taufkleidern mit selbstgestalteten Kreuzen, zogen die Kinder in die volle Kirche ein, in der schon Eltern, Großeltern, Geschwister, Verwandte, Freunde, Lehrer und auch Frau Direktor Roth warteten, um dieses Fest gemeinsam mit den Kindern zu feiern.

 

Besonders schön war, dass die Kinder in der Heiligen Messe viel mitgestalten konnten. Voll Eifer enthüllten sie eine Schatzkiste, die wunderschöne Bastelarbeiten der einzelnen Gruppenstunden enthielt!  In der unvergesslichen Predigt von Pater Bonifaz, wurde den Kindern sehr eindrücklich die unendlich große Liebe Gottes zu uns Menschen offenbart und die Allgegenwart Jesu im Heiligen Brot. Dann war es endlich soweit: Den Kindern wurde zum ersten Mal das Heilige Brot gereicht. Ein Augenblick, der nicht nur für die Kinder sehr aufregend und unvergesslich, sondern auch für die Eltern sehr berührend war.

 

Ein wunderschöner Tag ging zu Ende. Ganz sicher wird keines dieser Kinder diesen besonderen Tag vergessen!

 

Danke an die schwungvolle Musik unserer „Flotten Schotten“, die für eine wunderschöne und stimmungsvolle Heilige Messe sorgte!
Danke an PAss. Gabriele Wisser, Diakon Stephan Fuhs und Birgit Fertl die unsere Erstkommunionkinder mit sehr viel Liebe und Hingabe auf dieses besondere Fest vorbereitet haben!
Danke an unsere Pfadfindergruppe Mount Kenya, die uns nach der Hl. Messe mit einer grandiosen Agape erwartete!
Danke an die Eltern, Verwandten und Bekannten, die die Heilige Messe mit sehr viel Andacht, Rücksicht und Begeisterung mitgefeiert haben!                                                     Red.