Das Sakrament der Ehe

Kirchliche Trauung in Breitenlee


Liebes Brautpaar!

 

Wir freuen uns, dass Sie kirchlich heiraten möchten. Als eines der sieben Sakramente möchte die Ehe Ihnen deutlich machen, dass Gott mit Ihnen auf dem Weg ist, wenn Sie einander das Ja-Wort zusagen.

 

Dabei stellen Sie sich im Vorfeld vermutlich einige Fragen - einige grundsätzliche dürfen wir gleich nachstehend beantworten - für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne unter den Kontaktdaten zur Verfügung.

 

Wie bald vor der Hochzeit müssen wir uns mit der Pfarre in Verbindung setzten?

 

Bitte nehmen Sie mindestens 6 Monate vor der geplanten Hochzeit mit der entsprechenden Pfarre Kontakt auf. Eventuell noch bevor Sie andere Dinge (Gasthaus, Musik …) fixieren!

Wo können wir uns für eine kirchliche Hochzeit anmelden?

 

Für die Vorbereitung der kirchlichen Trauung ist zunächst die Wohnsitzpfarre der Braut oder des Bräutigams zuständig.

 

Sind Sie in Breitenlee wohnhaft, möchten aber an einem anderen Ort heiraten, nehmen Sie bitte als erstes zur Teminabsprache mit der gewünschten Hochzeitspfarre Kontakt auf. Unmittelbar danach kontaktieren Sie bitte auch Ihre Wohnsitzpfarre. 

 

 

Welche Dokumente werden benötigt?

 

  • Taufscheine
  • Geburtsurkunden
  • Meldezettel
  • Teilnahmebescheinigung eines Eheseminares *
  • Namen der Trauzeugen (Rel.Bekenntnis, Beruf, Adresse)
  • ggf. Geburtsurkunde der Kinder
  • ggf. standesamtliche Heiratsurkunde
  • wenn es eine Vorehe gab:
    • Trauungsschein und Sterbeurkunde oder
    • Heiratsurkunde und Scheidungsdekret.

 

 * Eheseminar: Wenn Sie sich entschließen, kirchlich zu heiraten, müssen Sie ein Seminar für Ehevorbereitung besuchen. Es gibt dafür mehrere Möglichkeiten: ein Tagesseminar, ein Wochenendseminar oder ein Seminar mit mehreren Teilen über einige Wochen verteilt. Bitte wenden sie sich dafür an die Erzdiözese Wien – Fachbereich Ehevorbereitung unter der Telefonnummer 515 52/3330 bzw. per Mail: wirtrauenuns@edw.or.at

Die kirchliche Trauung ist möglich, wenn wenigstens ein Partner der römisch-katholischen Kirche angehört.